Rolander

Unter dem Künstlernamen Rolander habe ich drei Soloalben aufgenommen:

Entropy aus dem Jahr 2013 ist ein sehr aufwändiges kombiniertes Audio/Video-Projekt, das erste Soloalbum, das ich im Alleingang gestemmt habe. Es besteht aus acht Audio-Tracks mit einer Gesamtspieldauer von über einer Stunde und fünf Musikvideos auf Doppelmedium CD und DVD bzw. Bluray. Diese Einzelanfertigungen in kleiner Auflage sind nicht verkäuflich. Die Downloadversion steht Euch kostenlos zur Verfügung.

Die Videos findet Ihr auf einer eigenen Videoseite. Hier gibt auch detaillierte Infos zum Inhalt.


Download

Musik (MP3)

Booklet (PDF)

Inlay (PDF)

Hier könnt Ihr Euch die Songs anhören:

Entropy

Firefly

The City's Dream

New Eden

The Rite Of Winter

The Networked Life

Two Doors

W.A.T.E.R.

regrets

Nach zweieinhalb "progressive rock"-Konzeptwerken hatte ich mal Lust auf weniger komplexe Musik. So ist im Jahr 2012 ein Album entstanden, das Songs zwischen Folk und Rock mit leicht progressivem Einschlag enthält. Unterstützt haben mich wieder einige befreundete Musiker, denen ich herzlich danke.

Credits

Roland Enders: Gesang, Gitarren und andere Saiteninstrumente,
Keyboards, KB-Bass, KB-Drums,
Recording, Mix & Mastering,
Musik und Texte

Nikolas Mews: Lead-Stimme auf 05 & 07

Bettina Berchem: zweite Lead-Stimme und Background-Gesang auf 02

Kai Heyrock: Bass auf 01 & 07,
zusätzliche Gitarren auf 01,
Lead-Gitarren auf 03,
zweite Lead-Gitarre auf 09

Hanspeter Hess: Hammond-Solo auf 03,
Orgel und E-Piano auf 09

Stefan Dittmar: Schlagzeug auf 03, 07 & 09

Alex Gajic: Text von 08

Elisabeth Enders: Hintergrundbilder Website und Album

Hier könnt Ihr Euch die Songs anhören:

The Night Of The Hunter

The Facets Of Ice

The Convention Of Camels

Fading

Identities

Aurora Borealis

Down's Syndrome

A Sun-tanned Smile

The Mission

Download

Musik (MP3)

Arwork (PDF)

Caine

Ich bin und war immer schon ein Fan von Konzeptalben. Es hat mich fasziniert, wie man mit musikalischen Mitteln eine Geschichte erzählen kann und wie die Musik dann den Soundtrack zum Film bildet, den die Story im Kopfkino des Hörers projiziert.

In diesem ersten Sololbum, das ich schon 2004 aufgenommen habe, erzähle ich die Geschichte des populären Rockmusikers Caine, der einen schlimmen Autounfall überlebt und dabei eine Nahtoderfahrung macht. Diese verwandelt ihn in einem spirituellen Menschen, der aber den Dogmatismus der Weltreligionen kritisiert.

2011 habe ich Caine neu gemischt und gemastert.

Credits: Bei folgenden Personen möchte ich mich für ihre Mitwirkung und Hilfe sehr herzlich bedanken:
Claudia Salzig (Gesang), Nikolas Mews (Gesang) sowie Julia und Karlo für das Redigieren der englischen Texte.

Caine ist ein recht langes Werk, das nicht auf eine CD-Seite passte. Auf der zweiten Seite gibt es noch einige Bonus-Tracks.

Wie immer könnt Ihr Euch das Album kostenlos herunterladen.

Hier könnt Ihr Euch einige der Songs anhören. Das komplette Album könnt Ihr Euch weiter unten herunterladen.

Ouverture

Caine

The Experience Of Being Dead

The Message

The Schizm

Assassin

Interlude: The Tempest

Download

CD 1 (MP3)

CD 2 (MP3)

Booklet

Video - The Message