Schreibprojekte

"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."
Mark Twain (1835 - 1910), amerikanischer Schriftsteller

Wer träumt nicht manchmal davon, die Geschichten und Fantasien in seinem Kopf zu Papier zu bringen? In meiner Schulzeit hat man mir nachgesagt, ich sei ein talentierter Geschichtenerzähler. Ich verbrachte aber meine Freizeit lieber damit, meine Karriere als Musiker voranzutreiben. Irgendwann hat mich dann doch die Lust gepackt, und ich habe angefangen zu schreiben - um darauf zu erleben, was wohl vielen angehenden Schriftstellern zunächst widerfährt: die Manuskripte, die ich an Verlage schickte, kamen meist ungelesen zurück. Zum Glück gibt es mittlerweile vielfältige Möglichkeiten des Self-Publishings. Aber Letztenendes hat mich doch ein Verlag entdeckt!

Wathans Hammer

Wathans Hammer II Wathans Hammer II

Eine Fantasy-Trilogie

In den vier Ländern des zerfallenen Alten Königreichs ist Magie eine allgegenwärtige, wenn auch verborgene Kraft. Nur Personen mit besonderem Talent können sie spüren und anwenden. Vor langer Zeit achtete man die Magier hoch. Heute misstraut man ihnen und verfolgt sie, und sie sind gezwungen, ihre Begabung zu verbergen.

Diese Trilogie erzählt die Geschichte des jungen Magiers Traigar und seines Gegenspielers, des mächtigen und zwielichtigen Lordmagiers Semanius. Vor mehr als 600 Jahren beging er - wahnsinnig geworden - Selbstmord, und nun scheint er in einem anderen Körper wieder von den Toten auferstanden zu sein und erneut sein altes Ziel zu verfolgen, die Welt unter seine Herrschaft zu bringen.

In dieser Geschichte ist nichts, wie es zu sein scheint. Freunde und Verbündete werden zu Feinden. Pläne werden zunichte gemacht. Intrigen vergiften die Politik.

Ich habe diese Bücher als Self-Publisher in einer gedruckten und E-Book-Version veröffentlicht. Zwei Bände sind schon erhältlich. Der dritte ist in Vorbereitung und erscheint noch 2018.

Das Fazit einer Rezension des Bücherblogs
Magie aus der Feder
.
(Den ganzen Text könnt Ihr unter dem Link nachlesen):

"Der Schwarze Abt von Roland Enders ist ein spannendes High-Fantasy-Abenteuer, das definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient! Die Story, die Charaktere und der Schreibstil ergeben ein wunderbares Gesamtpaket. Der Roman erählt von einer heiklen Reise in einer mittelalterähnlichen Welt, die die Protagonisten oft in die Knie zwingt. Sehr sehr empfehlenswert!

5 von 5 Sterne"

Bezugsdaten:

Roland Enders - Der Schwarze Abt
Wathans Hammer I

ISBN Taschenbuch: 9783745087338
ISBN Ebook: 9783742787149

Roland Enders - Die neue Macht
Wathans Hammer II

ISBN E-Book: 9783742756633
ISBN Taschenbuch: 9783745080285

Roland Enders - Die Dämonen
Wathans Hammer III

in Vorbereitung

Ihr bekommt die E-Books für den Kindle-Reader bei Amazon (einfach die ISBN in die Suchmaske eingeben). Für andere E-Book-Reader, iPhone usw. werdet ihr zum Beispiel bei Thalia, Google Play, iBook Store, Kono oder Weltbild fündig.

Die Taschenbücher sind im Online-Buchhandel und bei epubli erhältlich. Bei epubli bekomme ich die meisten Tantiemen. Ihr könnt sie unter Angabe der ISBN aber auch in jeder Buchhandlung bestellen. Die Bücher werden nach Bestelleingang gedruckt. Die Lieferung kann daher bis zu 10 Tage dauern.

Alien Biosphere

Alien Biosphere

Im April 2015 habe ich meinen ersten Roman als Self-Publisher bei Neobooks veröffentlicht, den Science Fiction Thriller Alien Biosphere.

Die Rezensionen waren sehr gut. Der Droemer-Knaur-Verlag ist darauf aufmerksam geworden und hat ihn als Ebook und als Printversion herausgebracht. Natürlich überarbeitet und lektoriert. Hier der Klappentext:

"Jurassic Park war gestern!
Wir schreiben das Jahr 2048. Die bevorstehende Eröffnung des Themenparks Alien Biosphere bestimmt die Medien. Dieser riesige unterirdische Komplex präsentiert auf sechs Habitat-Ebenen die fremdartigen Lebewesen von Gaia - des ersten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, auf dem Leben entdeckt wurde. Einige Gruppen handverlesener Gäste düfen das Reservat schon vorab erkunden, unter ihnen die junge Journalistin Laura. Da beginnt der Horror: Terroristen bemächtigen sich der Sicherheitssysteme, es gibt kein Entkommen mehr vor den Aliens...
Hochspannend, wissenschaftlich fundiert und nichts für Klaustrophobiker: Alien Biosphere von Roland Enders: Ein packender Science Fiction Roman!"

Lesermeinungen:

"Dieses Buch ist verdammt spannend. Man will ständig weiterlesen." (Zino, amazon.de)

"Das Buch ist - auch in der Wortwahl und vom Stil her - sehr gut und fantasievoll geschrieben, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Story entwickelt sich auf verschiedenen Ebenen, es gibt nicht eine Gesamtl&ösung für alle Beteiligten, so dass man richtig mitfiebert. Das Ende macht nachdenklich und gefällt mir sehr gut." (Ishkathar, amazon.de)

"Da ist dem Autor eine wirklich fantastische Geschichte gelungen, ein toller Mix aus einem Thriller und einem Blick in die Zukunft." (Tetraeder, amazon.de)

"Und auch ich wünsche dem Autor: Hoffentlich wird das verfilmt, ( Wie der Marsianer von Andy Weir ), wäre bestimmt ein Hammerfilm..." (F. Wagner, amazon.de)

"Tatsächlich hat es dieser fantastische Roman verdient, verfilmt zu werden. Selten hab ich zu diesem Thema sowas Spannendes gelesen. Und das Schöne, es gibt auf alle Fragen eine Antwort, zum Schluss bleibt nichts offen. Alles, ohne langweilig zu werden, denn die Spannung bleibt immer erhalten." (Dagmar K., amazon.de)

"Welch grandioses Werk...das nicht nur Gedankenexperimente fast schon greifbar macht, sondern letztendlich sehr zum Nachdenken anregt.
Höchstgelungene Erzählform mit eindrucksvoll phantasiereicher Weitergabe!" (R. Gansterer, amazon.de)

Bezugsdaten:

Roland Enders - Alien Biosphere
ISBN Taschenbuch: 978-3-426-21564-7
ISBN E-Book: 978-3-426-43964-7
Hörbuch: erhältlich bei audible

Kurzgeschichten und Novellen

Meine ersten ernsthaften Schreibversuche in der Belletristik entstanden schon vor mehr als 10 Jahren. Ihr könnt sie gerne kostenlos herunterladen.

Die Mondstation
Ein SciFi-Thriller
28 Seiten.

Der schönste Tag
Die Geschichte der Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen.
18 Seiten.

Die Sisyphos-Schleife
Science Fiction? Psychothriller? Macht Euch selbst ein Bild.
9 Seiten.

Der Wald
Dies war meine erste Novelle. Sie entstand "on the fly". Ich veröffentlichte jeden Tag eine Seite in meinem Blog im Bearded-Forum, ohne einen Plan zu haben, wie sich das alles ineinander fügen sollte. Zum Glück ging es gut. Die Geschichte schrieb sich quasi selbst.
30 Seiten.

Die Beichte
Ein Mini-Krimi, 11 Seiten.